Wo hin ?
Ein Haus aus Bambus in Indien

Hans-Energie

 

Für Neugierige

Leute die auch gerne mal

Fragen stellen und auch

gerne ein wenig lächeln.

 

Viel Spaß beim nachforschen.

 

 

Wo hin?

 

Liebe Freunde

 

Hier erhaltet ihr einige Tipps wohin ihr reisen könnt. Es wird euch das eine oder andere erwarten was euch sicher ins staunen versetzt. Wenn ihr mehr Interesse daran habt zu feiern, seid ihr dort aber am falschen Platz. Die Tipps sind nur für Menschen die an wahrer Schönheit Interesse haben. Es gibt hier einige Juwelen die wirklich unbezahlbar sind. Juwelen die wir oft nicht einmal sehen, weil es einige gibt die uns die Augen verkleben wollen. Sie möchten das wir nur das Sehen was sie wollen. Wollen wir ihnen das Erlauben, oder wollen wir die Augen weit offen machen? Für mich ist das keine Frage. Ich möchte wirklichen Reichtum erhalten.

 

Neuseeland Glühwürmchen Grotte

 

Wenn wir uns diese Grotten ansehen, erleben wir sicher etwas interessantes. Ich war selber leider noch nicht dort. Wenn ich mir die Bilder und die Berichte ansehe, muss das wirklich beeindruckend sein. Vielleicht forscht ihr ein wenig nach. Wenn ihr dieses wunder der Natur mit eigenen Augen seht, dann habt ihr noch mehr den Wunsch all das zu schützen.

 

Istanbul Vogelhaus

 

Die Menschen im Alten Istanbul wollten wohl nur ihre Häuser schöner machen. Sie haben dann kleine Paläste für die Vögel gemacht. Diese Paläste können wir zum Teil noch heute bewundern. Sie wollten nur Schönheit, haben aber auch gleich was für die Natur gemacht. Auch wir können unsere Umgebung schöner gestalten und der Natur helfen. Warum besuchen wir nicht diese Paläste der Vögel und lassen uns dadurch inspirieren? Vielleicht bauen wir ja dann Zuhause auch einen kleinen Palast. Oder vielleicht ein Hotel für Insekten.

 

Malediven

 

Ein einzigartiges Juwel. Herrliche Strände. Eine Unterwasserwelt die wirklich beeindruckend ist. Viele würden sie als Paradies bezeichnen. Wollen wir sie gerne Besuchen? Dann müssen wir uns ein wenig beeilen. Warum? Weil die Bewohner dieser Perle umziehen wollen, oder müssen. Es ist nur eine Frage der Zeit bis die Globale Erwärmung auch hier zuschlägt. Dann können wir auf den Malediven nur noch Tauchen. Vielleicht finden wir ja dann ein paar Hotels auf dem Meeresgrund. Jetzt könnten wir sie auf Land bauen. In einigen Jahrzehnten sind sie dann überschwemmt. Dann können wir auf dem Meeresgrund Urlaub machen. Keine Sorge. Es wird noch viele andere herrliche Gebiete geben. Die Frage ist nur wie lange.

 

Osterinseln

 

Ein schönes Beispiel wie der Mensch die erde Verändern kann. Früher wahren hier viele schöne Bäume. Die Menschen konnten sich kleine Bote bauen und Fische fangen. Sie lebten wie im Paradies. Dann haben sie angefangen ihre Statuen zu bauen. Heute sind sie sehr berühmt. Sie haben aber dafür einen sehr hohen Preis bezahlt. Sie haben nach und nach alle Bäume gefällt. Ohne Bäume keinen Schatten und keine Boote. Als sie gesehen hatten was sie angerichtet hatten wahr es zu spät. Sie haben daher all ihre schönen Statuen wider umgeworfen. Ins Meer konnten sie ja nicht werfen. Sie hatten ja keine Bäume mehr.

 

Great Barrier Reef

 

Als ich noch jung wahr habe ich einige Berichte über dieses Paradies unter Wasser gesehen. Ich wollte dort gerne Tauchen gehen. Ich habe es leider nie geschafft. Vielleicht schafft ihr es ja bevor dort alles kaputt ist. Einige wenige werden sehr reich. Und sehr viele und sehr vieles leidet darunter. Was wollen wir unseren Uhrenkeln erzählen?

 

Sahara

 

Auch hier können wir viel Lernen. Stellen wir uns vor das wir an einem Strand spazieren gehen. Nur ohne Wasser. Wir gehen 2.000 km gerade aus und sehen nur Sand. Dann wissen wir wie es vielleicht bald bei uns aussieht. Wenn wir das nicht wollen, können wir was ändern.

 

Tote Meer

 

Trotz das es dort eigentlich kein leben geben dürfte, gibt es einiges an Leben. Die Tiere hatten über eine Lange zeit die Möglichkeit sich anzupassen. Nur im Meer selber gibt es so gut wie kein Leben. Möchten wir das alle Meere so aussehen. Ich glaube nicht. Und denken wir daran. Am Toten Meer hatten die Tiere lange zeit sich anzupassen. Wir verschmutzen die Meere aber so schnell das für eine Anpassung nicht genug zeit bleibt. Wenn wir wollen das unsere Meere weiter bewohnt werden, müssen wir handeln.

 

Ägypten

 

Ägypten wahr einst die Kornkammer der alten Welt. Der Nil sorgte dafür das genug Wasser und Nährstoffe da wahren. Wenn wir heute die Nachrichten über Ägypten sehen, sehen wir etwas anderes. Schade das auch dieses Paradies zerstört wurde. Der Mensch wird ernten was er sät. Wenn wir weiter so sähen, werden wir auch ernten. Ich weiß nur nicht ob uns die ernte gefällt.

 

Ecuador

 

In Ecuador können wir einige unberührte gebiete dieser Erde kennen lernen. Wir können sehen wie diese Erde aussehen könnte. Wir werden eine fülle an Farben, Gerüchen und Lauten wahrnehmen. Leider müssen wir uns auch hier beeilen. Es wird wahrscheinlich nicht für die Ewigkeit sein. Dafür ist der Wunsch des Menschen reich zu werden zu groß.

 

1.000 Sterne Hotel

 

Wir haben alle schon von einem 5 Sterne Hotel gehört. Vielleicht hat der eine oder andere sogar schon drin geschlafen. Der Luxus den wir dort bekommen ist sicher interessant. Haben wir auch schon einmal von einem 1.000 Sterne Hotel gehört. Viele wahrscheinlich nicht. Aber die meisten von uns könnten sicher mal für 2 – 3 Wochen darin Wohnen. Es wäre sicher eine Interessante Erfahrung. Einfach mal nachforschen.

 

Kenia

 

Kennen wir den Film „Die Serengeti darf nicht sterben.“? Ein riesiges Gebiet das lange sehr unberührt wahr. Tiere, Menschen und Natur lebten recht friedlich miteinander. Heute ist auch dieses Paradies gefährdet. Vielleicht können wir es mal besuchen und dort helfen.

 

Ballonfahren

 

Wahren wir schon einmal in einem Ballon? Wir schweben in der Luft. Es weht kein Wind. Wir können da unten die keinen Menschen sehen die wie Ameisen aussehen. Die Kleinen Straßen und die winzigen Häuser. Wir sehen das alles was der Mensch machen kann recht wenig ist. Wir sehen aber auch das der Mensch in der Lage ist große gebiete zu zerstören. Wenn der Mensch von der Erde verschwinden würde, würde sich die Natur bald wider erholen. Wenn der Mensch bleiben möchte, dann nur im Einklang mit der Natur.

 

Japans heiße Quellen

 

Stellen wir uns eine Große Badewanne vor. Immer frisches, heißes Wasser. In diesen Quellen ist das schon seit Jahrtausenden so. Die Erde erwärmt das Wasser. Wir können diese Quellen gerne Nutzen. Es geht auch im Einklang mit der Natur. Diese Quellen beweisen es. Vielleicht können wir durch einen Besuch noch viel lernen.

 

Machu Picchu

 

Wirklich eindrucksvolle Bauwerke. Mit einfachen Mitteln gebaut. Im Einklang mit der Natur. Diese Bauwerke haben schon Jahrhunderte überdauert. Was wir heute Bauen wird oft nicht lange halten.